Champion der Community: KamiVS

Die Kolumne „Champion der Community“ stellt euch Helden unserer Community vor, die euch mit besonders bemerkenswertem Content zu Paladins versorgen. Ihr kennt jemanden, der es verdient hätte, in dieser Kolumne vorgestellt zu werden? Schickt eure Vorschläge an nbashore@hirezstudios.com!

Unser heutiger Champion der Community ist KamiVS, Streamer bei Twitch und YouTube. Kami ist Mitglied des offiziellen Paladins Stream Teams und versorgt seine Fans seit Jahren mit Content. Er hat eine Community aufgebaut, in der es darum geht, gemeinsam Spaß zu haben und sich als Spieler zu verbessern. Wenn Kami gerade nicht selbst bei Twitch streamt, lädt er vermutlich ein Video auf seinem YouTube-Kanal hoch, auf dem er seinen Aufstieg zum Großmeister in der Rangliste 2.0 dokumentiert und seinen Zuschauern wertvolle Tipps gibt.


Wann bist du auf Paladins aufmerksam geworden? 

Als ich anfing zu streamen, spielte ich Rivals of Aether. Zur gleichen Zeit begann auch die Closed Beta von Overwatch. Ich erinnere mich, dass ich es an einem Beta-Wochenende ausprobiert habe und sehr viel Spaß hatte. Als das Wochenende vorbei war, fehlte mir dann schon irgendetwas, aber ich widmete mich zunächst wieder den Kampfspielen. Ich spielte also wieder Rivals of Aether, als mich einer meiner Zuschauer fragte, ob ich schon mal von einem Spiel namens Paladins gehört hätte. Er besorgte mir einen Code für die Closed Beta von Paladins und ich begann zu spielen. Paladins hat mich vom ersten Tag an in seinen Bann gezogen und habe zeitweise elf Stunden am Tag und fünf Tage die Woche gezockt. Wir haben eine wilde Fahrt hinter uns von Patch Nr. 10 bis … wo sind wir gerade? OB63?

Welche Champions waren deine Favoriten, als du anfingst zu spielen? 

Ich spiele mit Pips Titel „Der gerissene Alchemist“. Die Leute fragen mich häufig danach, da sie mich nur selten Pip spielen sehen. Aber als ich anfing mit Paladins, war Pip der einzige Champion, den ich gespielt habe. Als das Stufensystem eingeführt wurde, schoss ich sofort auf Stufe 18 hoch, einfach, weil ich so viel Spaß mit Pip hatte. Ich habe früher Team Fortress 2 gespielt und vor allem Denomans Waffe hat mir sehr gut gefallen. Pips Projektile fliegen in einem ähnlichen Bogen und es macht einfach Riesenspaß, wenn man damit über Hindernisse hinweg Treffer landet.

In diesem Zusammenhang muss ich die folgende Frage stellen: Pip – Flanke oder Heiler?

Ich LIEBE Pip als Heiler! Ich habe nichts gegen Pip als Flankierer, wenn jemand ihn gut spielt. Aber ich finde, dass keine seiner legendären Karten wirklich zu diesem Spielstil passt. Katalysator ist dafür vermutlich die beste Wahl. Ich respektiere alle Spielstile, solange die Leute Spaß damit haben. Aber für mich kann es nur einen Pip geben, den Heiler!

Welche Karten kannst du Spielern für ihre Decks empfehlen, wenn sie Pip als Heiler spielen möchten? 

Es gibt ein paar Karten, die in keinem Deck fehlen sollten. Die erste ist Nachladen, welche die Abklingzeit von Lebenstrank für jeden getroffenen Verbündeten reduziert. Auf Stufe 4 wird sie um zwei Sekunden reduziert, wenn du zwei Mitspieler triffst also um ganze vier Sekunden. Setzt man bei den Gegenständen dazu auf Chronos, ergänzt sich das in der aktuellen Meta mit zwei Tanks hervorragend mit Nachladen IV. Alle drei bis vier Sekunden heilen zu können ist jedenfalls ziemlich nützlich. Die andere Karte ist Kleine Geschenke, mit der man sich selbst heilen kann, auch wenn man eigentlich nur Teamkameraden heilt. So kann man schön im Hintergrund bleiben und heilen, ohne sich mitten ins Getümmel stürzen zu müssen.

Wann hast du angefangen für deine Kanäle Paladins-Content zu produzieren? 

Gute Frage. Am Anfang bei YouTube hatte ich nicht wirklich Ahnung von dem, was ich tat. Ich habe einfach lustige Twitch-Clips hochgeladen oder einige Kills zusammengeschnitten, was den Leuten aber offenbar gut gefallen hat. Dann hat mir jemand vorgeschlagen, ganze Spiele hochzuladen, um meine Spielweise besser studieren zu können. Momentan bin ich in der Rangliste 2.0 auf dem Weg, Großmeister zu werden. Ich lade ganze Spiele hoch und teile während des Spielens meine Gedanken mit den Zuschauern. Das ganze mache ich jeden Tag und es macht großen Spaß.

Hast du während deiner Anfangszeit etwas gelernt, das du Leuten mitgeben kannst, die gerade erst damit beginnen, Content zu produzieren?

Auf jeden Fall! Das Erscheinungsbild ist das Wichtigste. Nehmen wir zum Beispiel Thumbnails. Die Leute lieben es, über diese kleinen Vorschaubildchen zu diskutieren. Ein guter Thumbnail ist wichtig, damit Zuschauer auf das Video klicken, das heißt man verwendet am besten große, leuchtend weiße oder gelbe Buchstaben. Wirklich seltsames Zeug in den Thumbnail zu packen funktioniert ebenfalls. Ein guter Titel ist auch wichtig, damit die Leute wissen, was sie zu erwarten haben. Es gibt eine Menge YouTuber und es wird immer schwieriger, sich von der Masse abzuheben. Es hilft auf jeden Fall, sich sowohl auf Unterhaltung als auch auf hohe Qualität zu konzentrieren und gute Thumbnails zu erstellen. Wenn du dich auf YouTube einlassen willst, musst du einfach immer weitermachen und dein Bestes geben, denn es werden Zeiten kommen, in denen du den Eindruck hast, dass es die Mühe nicht wert ist. Aber irgendwann kommt der Durchbruch, bis dahin muss man einfach durchhalten. Ich werde oft gefragt, ob ich mit YouTube-Kanälen helfen kann und nehme mir gerne jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um Tipps zu geben. Nehmt einfach Kontakt mit mir auf und ich werfe mal einen Blick auf euren Kanal!

Wie würdest du deine Community bei YouTube und Twitch beschreiben?

Wir sind sehr sarkastisch und nehmen uns selbst nicht wirklich Ernst. Ich habe bei Twitch eine Regel, die besagt „Mach niemals deine Zuschauer schlecht, aber lass deine Zuschauer ruhig über dich herziehen.“ Demnach gibt es einige Leute, die sich gerne auf meine Kosten amüsieren. Zum Beispiel gab es da den Running Gag mit dem „Kami Ult“, womit die Verwendung einer Überkraft gemeint ist, die die Gesamtsituation verschlechtert statt zu verbessern. Insgesamt sind wir eine gutgelaunte Community und treiben so unsere Späße miteinander.

Welche Möglichkeiten gibt es für Paladins-Fans, mit dir und deiner Community zu interagieren?

Zu Beginn meiner Streams veranstalte ich normalerweise Spiele für Zuschauer. Die Spiele sind offen für alle, ihr müsst keine Abonnenten sein, sondern einfach nur schnell genug, denn die Lobby füllt sich meistens recht schnell nach dem Start des Streams! Abgesehen davon spiele auch ab und an Matches mit Abonnenten und Patreons, aber in der Rangliste spiele ich normalerweise solo.

Hast du noch eine Nachricht an die Mitglieder deiner Community?

Zunächst mal möchte ich die Person grüßen, die mich am meisten unterstützt: meine Verlobte Brandi. Sie ist seit den Anfängen mit dabei und die meisten meiner guten Ideen sind eigentlich von ihr! Ich möchte außerdem meinen Abonnenten bei Twitch danken und allen, die mich bei Patreon unterstützen. Eure Unterstützung, egal wie viel oder wenig, bedeutet mir mehr, als Worte ausdrücken können. Es hilft mir dabei, weiterhin tun zu können, was mir Spaß macht.

Worauf können sich deine Community und alle Paladins-Fans freuen, welche Pläne verfolgst du?

Ich habe mich in letzter Zeit total auf das tägliche Grinden konzentriert, Spiele mit Zuschauern eingeschlossen. Der Weg an die Spitze der Rangliste steht nach wie vor im Fokus. Ich werde außerdem mit meinem Team Realm Breakers an der Paladins Global Series teilnehmen und als Teil des Paladins Stream Teams im Januar zur HRX reisen!


Kamis Einstellungen

  • Mausempfindlichkeit: 6
  • Maus-DPI: 400
  • Field of View: 110

KamiVS folgen